Kurze Wege  

   

Naturwissenschaften

dreijährig, dreistündig

Zielsetzung

Der Wahlpflichtunterricht ist in erster Linie für Schüler gedacht, die sich für naturwissenschaftliche Themen interessieren und gerne experimentieren. Der Wahlpflichtunterricht soll nicht nur die Fachkenntnisse der Schüler erweitern, sondern soll auch ihre Methodenkompetenz stärken.

 

Der Wahlpflichtunterricht deckt eine Reihe von Themen ab, die im Pflichtunterricht nicht behandelt werden. Darüber hinaus ergibt sich verstärkt die Möglichkeit, fächerübergreifende Themen anzusprechen. Insbesondere wird auch die informationstechnische Grundbildung (ITG) in den Unterrichtsgang eingegliedert. Viele Themen des Wahlpflichtunterrichts sind besonders anwendungs- und alltagsorientiert, so dass die Erfahrungswelt der Schüler einbezogen wird.

 

Da die Schule allen drei naturwissenschaftlichen Fächern gleiche Bedeutung beimisst, sollen auch in den drei Schuljahren alle drei Fächer unterrichtet werden. Aus den Vorkenntnissen der Schüler ergibt sich, dass folgende Schwerpunktsetzung sinnvoll ist:

                                                                       8. Klasse:         Biologie

                                                                       9. Klasse:         Chemie

                                                                      10. Klasse:         Physik

 

Inhalt

Die Themen in den Wahlpflichtfächern Biologie, Chemie und Physik bieten viele Möglichkeiten, fächerübergreifende Vernetzungen zu bilden. Es bietet sich deshalb an, ein Leitthema zu stellen, zu dem alle Fächer etwas beitragen können. Das Thema „Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit“ ist weit gefasst, so dass jedes Fachgebiet klassenstufengemäße Inhalte bereitstellen kann. Die Thematik ist aktuell, alltagsbezogen und motivierend. Der dreijährige Wahlpflichtunterricht in den Naturwissen-schaften wird, obwohl nach Fächern differenziert, als Einheit angesehen. Während des Unterrichts werden immer wieder Verknüpfungen mit den anderen Fächern erfolgen. Zusätzlich erhält die Mathematik im Physik-Wahlpflichtunterricht des 10. Jahrgangs ein höheres Gewicht.

 

Darüber hinaus besteht natürlich die Möglichkeit, je nach Interessenlage der Schüler, auch andere Wahlpflichtthemen aus dem Rahmenlehrplan zu behandeln.

 

                                    Energie ,Umwelt und Nachhaltigkeit

 

Biologie

 

Chemie

Physik

Ökologischer Basiskurs

 

 

WP 4 (Boden – Leben im Dunklen)

WP 5 (Nachwachsende Roh-stoffe)

WP 2 (Klang und Geräusche)

WP 5 (Wasser – Grundlagen des Lebens)

WP 6 (Müll)

WP 3 (Technik im sozialen

Wandel)

WP 6 (Mikroskop Praktikum)

P 3 (Wasser)

WP 5 (Alternative Energie-systeme)

 

Ionennachweise im Wasser

(qual. und quant.)

WP 6 (Wetter und Klima)

 

Waschmittel und Duftstoffe

 

Medizin

 

 

WP 10 (Haut – nicht nur Körperbedeckung)

 

 

WP 11 (Lärm – ein Alltags-phänomen und seine Auswirkungen)

 

 

 

Auskunft für Biologie: Herr Dziallas

Auskunft für Chemie und Physik: Herr Dr. Schnecke-Höck

   
© ALLROUNDER & Hermann-Ehlers-Gymnasium