Kurze Wege  

   

Portrait Hermann EhlersEhlers, Hermann (1904-1954): Jurist und Politiker (CDU).

Ehlers wurde am 1. Oktober 1904 in Berlin-Schöneberg geboren.

Nach seinem Jurastudium war er im Staatsdienst tätig und in der Zeit des Nationalsozialismus außerdem als Rechtsberater der Bekennenden Kirche.

1939 wurde er vom Staatsdienst suspendiert. Seit 1945 bis zu seinem Tod war Ehlers Oberkirchenrat in Oldenburg, seit 1949 Mitglied des Deutschen Bundestages und seit 1950 dessen Präsident.

Von 1952 bis 1954 war Ehlers zudem stellvertretender Vorsitzender der CDU.

Ehlers starb am 29. Oktober 1954 in Oldenburg.

   
© ALLROUNDER & Hermann-Ehlers-Gymnasium