Bildende Kunst

Das Hermann-Ehlers Gymnasium erteilt den Kunstunterricht nach dem Berliner Rahmenlehrplan.
Es besitzt im 3. Stock zwei geräumige Zeichensäle, einen angrenzenden Computerraum und im Erdgeschoss einen Töpferraum mit Brennofen.
In der Oberstufe können die Schüler*innen sowohl einen Grundkurs als auch einen Leistungskurs wählen.
Inhaltlich legen die Kunstkolleg*innen großen Wert auf ein angemessenes Verhältnis zwischen dem praktischen und theoretischen Teil.

Wir arbeiten im Kunstunterricht projektorientiert und fächerübergreifend. Kunstexkursionen in anliegende Museen und die Zusammenarbeit mit der Jugendkunstschule Steglitz und den Kulturagenten, den Fächern Mathematik und Darstellendem Spiel erweisen sich für die Schüler*innen als sehr spannend und inspirierend.
Damit erweitern wir die Bildung um eine kulturelle und ästhetisch-künstlerische Dimension, die über den Tellerrand hinausblickt.

Hier ein paar Eindrücke aus dem Kunstunterricht:

Bild 1-4 – Klasse: 7
Thema: Der große Fisch – Sindbads 7. Reise.
Technik: Acryl auf Papier

Bild 5-6 – Klasse 9
Thema: Die zerdrückte Dose
Technik: Pastellkreide auf schwarzem Papier

Bild 7-9 – Klasse 7
Thema: Ich im Profil
Technik: Wasserfarbe

Bild 10 – Klasse 9
Thema: Mein Traumzimmer
Technik: Zeichnung mit Buntstiften

Bild 11-13 – Klasse 12 GK
Thema: Stillleben
Technik: Aquarellmalerei

Bild 14 – Klasse 12 GK
Thema: Wie würde C.D. Friedrichs Landschaft heute aussehen?
Technik: Aquarellmalerei

Bild 15- 17 – Klasse 12 GK
Thema: Stillleben mit Kastanien
Technik: Aquarellmalerei

Bild 18Klasse 12 GK Kooperation Mathe und Kunst
Thema: Ein Comic im Mathematikunterricht
Technik: Das Kolorieren mit dem Fasermaler