UNESCO

Auf dem Weg zur UNESCO-Projektschule

Wir haben uns auf den Weg gemacht, UNESCO-Projektschule zu werden und arbeiten seit einigen Jahren im Netzwerk der UNESCO-Projektschulen mit. Seit dem 15. Mai 2019 dürfen wir uns offiziell “Mitarbeitende Schule” nennen.

Zentrales Ziel aller UNESCO-Projektschulen ist, Schüler*innen mit einer Kultur des Friedens vertraut zu machen und sie zu ermutigen, hierzu ihren Beitrag zu leisten.

Einzelne Komponenten sind die Erziehung zur Achtung und Wahrung der Menschenrechte und der Demokratie, der Umwelt und wesentlicher Errungenschaften aus der Vergangenheit, Achtung vor und Verständnis für andere Kulturen, sowie ein Verständnis für die eigene Rolle in einer globalen Gemeinschaft.

Um Nachhaltigkeit im Lernen zu erreichen, sind die verschiedenen Ziele an den Unterricht der verschiedenen Fächer angebunden.

Darüber hinaus wird die Fähigkeit zur friedlichen, demokratischen Auseinandersetzung insbesondere durch Besprechungen im Klassenrat, die Förderung der Arbeit der Schülervertretung durch Schulungen und durch das Projekt „Jugend debattiert“ gefördert. Regelmäßig nimmt die Schule an den Juniorwahlen teil.

In Zukunft sollen andere Möglichkeiten des politischen Austauschs und der Partizipation gefördert werden, wie z.B. der Dialog mit Politiker*innen.

Ergebnisse eines UNESCO-Projekttages

Interkulturelles Lernen wird insbesondere durch die vielfältigen Austausche mit Partnerschulen und Partnerstädten gefördert, aber auch im täglichen Zusammenleben der Schule.

Neben der Teilnahme am internationalen Projekttag der UNESCO-Projektschulen alle zwei Jahre werden in den verschiedenen Jahrgangsstufen ein jeweils an ein Fach gebundener Projekttag zu einem Schwerpunktthema durchgeführt.

Einzelne Schüler*innen haben die Möglichkeit, sich in besonderen Projekten des Netzwerks der UNESCO-Projektschulen zu engagieren, wie z.B. im jährlich stattfindenden Internationalen Schüler*innenseminar, bei dem Schüler*innen aus verschiedenen europäischen Ländern eine Woche lang zusammen wohnen, in Workshops arbeiten, diskutieren und die Freizeit zusammen verbringen.