Wahlpflichtangebot

Im zweiten Halbjahr der Klasse 8 entscheiden sich die Schüler*innen für ein weiteres Fach ihrer Wahl, das sie dann ab Klasse 9 verpflichtend fortführen.

Das Wahlpflichtangebot sieht wie folgt aus:

Erklärung:

3. Fremdsprache:
Entscheiden sich die Schüler*innen für eine dritte Fremdsprache, so müssen sie diese bis zum Ende der 10. Klasse fortführen. Die dritte Fremdsprache wird in Klasse 9 mit drei Wochenstunden, in Klasse 10 mit vier Wochenstunden unterrichtet. Latein wird sowohl in Klasse 9 als auch in Klasse 10 mit jeweils vier Wochenstunden unterrichtet.
Schüler*innen, die sich in Klasse 9 für eine weitere Fremdsprache entschieden haben, müssen diese fortführen und können keine weiteren Wahlpflichtfächer wählen. Alle anderen Schüler*innen können wie folgt wählen:

Klasse 9:
In der 9. Klasse haben die Schüler*innen die Wahl zwischen den Wahlpflichtfächern Musik, Politik aktuell und Biologie.

Klasse 10:
In der 10. Klasse können sich die Schüler*innen neu orientieren und zwei neue Wahlpflichtfächer wählen. Jedes dieser Fächer wird mit 2 Wochenstunden unterrichtet. Eine Einschränkung besteht durch die (waagrecht dargestellten) Schienen: Es können nicht zwei Fächer aus einer Schiene gewählt werden. Beispiele:
Nicht möglich sind z.B. Englisch und Geschichte oder Englisch und Chemie oder
Darstellendes Spiel und Geographie.
Möglich sind z.B. Englisch und Geographie oder Englisch und Darstellendes Spiel oder
Chemie und Mathematik.